Ihr DB Automat: Fahrkartenkauf einfach und schnell

Fahrkartenkauf am Automaten - so funktioniert's...

Feld "Start-Ziel":
Geben Sie hier Start und Ziel ihrer Reise ein. Sie werden Schritt für Schritt zur gewünschten Fahrkarte geführt! Durch Drücken der Schaltfläche "Weiter" gelangen Sie zur nächsten Maske. Für Vielfahrer geht es schneller mit Auswahl der Schaltfläche "Direkt zur Fahrkarte"! Tipp: Liegt ihr Fahrtziel innerhalb Schleswig-Holsteins oder Hamburgs, dann erhalten Sie ihre Nahverkehrsfahrkarte schneller, wenn sie das Feld "Verkehrsverbund" auswählen.

Feld "Fahrplanauskunft":
Hier können Sie Daten zu Ihrer Wunschverbindung lesen, ausdrucken und, wenn gewünscht, auch eine Fahrkarte oder Platzreservierung kaufen.

Feld "Gesamtes Angebot":
Suchen Sie hier in Kategorien gezielt nach Regional-, Freizeit- und Sparangeboten sowie Geschäftsreisefahrkarten. Unter Freizeitangebote erhalten Sie z.B. unser Schleswig-Holstein-Ticket.

Im Nahverkehr das wichtigste Feld für Sie - Feld "Verkehrsverbund":
Hier erhalten Sie schnell und einfach Nahverkehrsfahrkarten für Fahrten mit Bus und Bahn innerhalb Schleswig-Holsteins und bis nach Hamburg (Schleswig-Holstein-Tarif).

Fahrkarten im Nahverkehr

Schritt für Schritt zur Fahrkarte im Nahverkehr (SH-Tarif):

  • 1. Wählen Sie das Feld "Verkehrsverbund", um zum Schleswig-Holstein-Tarif zu gelangen.
  • 2. Berühren Sie die Schaltfläche "Fahrtziel A…Z", um Ihr Ziel auszuwählen. Abgangsbahnhof müssen Sie nur dann wählen, wenn Sie nicht vom voreingestellten Ort (= Standort Ihres Automaten) abfahren wollen.
  • 3. Geben Sie über die Bildschirmtastatur Ihr Ziel ein bis es links erscheint und wählen es dann aus.
  • 4. Vorbelegt (rot hinterlegt) ist die Einzelfahrkarte. Besitzen Sie eine SH-Card oder BahnCard, drücken Sie bitte die entsprechende Schaltfläche, damit dies bei der Preisberechnung berücksichtigt wird. Oder Sie wählen die Tageskarte, die für beliebig viele Fahrten auf der ausgewählten Strecke gilt. Für mehr als 1 Person lohnt sich die Kleingruppenkarte für bis zu 5 Personen.
  • 5. Überprüfen Sie bitte im rechten Bereich der Maske Ihre Eingaben. Dort wird Ihnen auch der entsprechende Fahrpreis angezeigt. Alles wie gewünscht? Dann drücken Sie bitte auf "Bezahlen".
  • 6. Bezahlen Sie mit einem der angezeigten Zahlungsmittel.
  • 7. Fahrkarte mitnehmen, einsteigen, gute Fahrt!

Schleswig-Holstein-Ticket

Zwei Wege führen zum Schleswig-Holstein-Ticket:
Weg 1 über Feld "Verkehrsverbund"

Wählen Sie rechts unten die Schaltfläche "Schleswig-Holstein-Ticket/Schönes Wochenende-Ticket".

Weg 2 über Feld "Gesamtes Angebot"

Wählen Sie die Schaltfläche "Freizeit und Aktionen".

Bei beiden Wegen geht es nun wie folgt weiter:

  • 1. Wählen Sie dann die Schaltfläche "Schleswig-Holstein-Ticket".
  • 2. Wählen Sie die Anzahl der Reisenden (max. 5) aus. Geben Sie Ihren gewünschten Reisetag an.
  • 3. Überprüfen Sie alle angezeigten Daten und drücken Sie dann "Bezahlen".
  • 4. Bezahlen Sie mit einem der angezeigten Zahlungsmittel.
  • 5. Fahrkarte mitnehmen, unterschreiben, einsteigen, gute Fahrt!

 
Bitte beachten Sie: Das Schleswig-Holstein-Ticket ist im Unterschied zum Schleswig-Holstein-Tarif nicht im Bus gültig (Ausnahme HVV-Ring A+B)!

Zeitkarten am DB-Automaten

So kommen Sie mit wenigen Schritten zu Ihrer Zeitkarte am DB-Automaten:

  • 1. Schritt: Feld "Verkehrsverbund"
    Wählen Sie am Startbildschirm rechts unten den Verkehrsverbund bzw. den Schleswig-Holstein-Tarif aus.
  • 2. Schritt: Feld "Fahrtzielwahl A…Z"
    Durch Drücken der Schaltfläche "Fahrtzielwahl A…Z" gelangen Sie zur direkten Fahrtzieleingabe. Geben Sie dort die gewünschten Reiseziele Ihrer Zeitkarte ein.
  • 3. Schritt: "Überweg"
    Hier können Sie den gewünschten Überweg Ihrer Verbindung wählen. Dies ist u.a. möglich, wenn Sie zwischen unterschiedlichen Fahrtstrecken wählen können.
  • 4. Schritt "Fahrkartenart wählen"
    Suchen Sie sich hier die gewünschte Fahrkartenart aus. Unter der Schaltfläche „Zeitkarten“ verstecken sich Monats- und Wochenkarten.
  • 5. Schritt: "Änderung der Fahrkarte"
    Hier können Sie die Daten zu Ihrer Wunsch-Zeitkarte anpassen. Neben der Auswahl zwischen übertragbaren und persönlichen Monatskarten, kann am Automaten auch die Zeitkarte für "Auszubildende" erworben werden. Bitte beachten Sie, dass Sie bei einer Zeitkarte "1.Klasse" die gleichnamige Schaltfläche drücken müssen. Auch der Gültigkeitszeitraum kann in diesem Schritt abgeändert werden.

DB AG ©

Gut zu wissen...

DB AG ©
  • Für Nahverkehrsfahrten innerhalb Schleswig-Holsteins und bis nach Hamburg gilt der Schleswig-Holstein-Tarif. Für Fahrten innerhalb Hamburgs und ins direkte Umland gilt der Tarif des Hamburger Verkehrsverbundes.
  • Fahrkarten des Schleswig-Holstein-Tarifs können am Automaten bis zu 30 Tage im Vorverkauf erworben werden.
  • Sollten Sie über das Feld "Start-Ziel" oder "Gesamtes Angebot" eingestiegen sein, mit dem Ziel eine Fahrkarte im Nahverkehr für Schleswig-Holstein oder Hamburg zu lösen, dann wählen Sie bitte nach Angabe von Start- und Zielbahnhof in der Maske "Mehrere Anbieter" die Schaltfläche "Verkehrsverbund".
  • Haben Sie bereits eine Verbindung über das Feld "Start-Ziel" gewählt und wechseln zum Feld "Verkehrsverbund", beachten Sie bitte, dass der ursprünglich gewählte Reisetag auf das aktuelle Datum des Tages geändert wird.
  • Für kurze Strecken des Schleswig-Holstein-Tarifs (bis Preisstufe 3) gelten Einzelfahrkarten maximal 2 Stunden.
  • SH-Card ist eine Ermäßigungskarte. Mit dieser Karte erhalten Sie 25% Ermäßigung auf Einzelfahrkarten des Schleswig-Holstein-Tarifs.
  • Mit der BahnCard 25 sowie der BahnCard 50 erhalten Sie auf Einzelfahrkarten im Nahverkehr in Schleswig-Holstein 25% Ermäßigung.
  • Bei einigen Verbindungen werden Ihnen teilweise verschiedene Fahrtwege ("über") angeboten, da es auch Alternativrouten gibt z.B. nur Bus, eine Kombination Bahn und Bus oder rein Bahn. Bitte informieren Sie sich vorab (z.B. anhand der Streckenkarte), welche Route Sie fahren wollen und wählen diese aus. Nach Kauf der Fahrkarte können Sie leider keine andere Route fahren, als beim Kauf gewählt.

Bitte beachten Sie!

Generell akzeptiert der Automat folgende Banknoten entsprechend des Fahrkartenwertes:
20-Euro-Geldschein bei Tickets ab 9,90 Euro
50-Euro-Geldschein bei Tickets ab 24,90 Euro
Die Akzeptanz ist jedoch abhängig vom vorhandenen Wechselgeld im Automaten. 100-Euro-Geldscheine und größere Werte werden nicht akzeptiert.